Ihre kleine Sektmanufakur mit der großen Marke:

PUREMONDE

Sortenreine Sekte, charakterstark und mit höchster Qualität durch tradititionelle Flaschengärung. Handgerüttelt und lange auf der Hefe gelagert.

ROSEN & ROSEN

News

Aktuelle Informationen

Puremonde Weißburgunder Sekt jetzt neu!

Die kleine Sektmanufaktur Rosen & Rosen bringt erneut einen sortenreinen Sekt auf den Markt. Mit einem Weißburgunder Sekt erweitert sich das Sortiment auf drei Sekte und einen Secco. Der  neue Weißburgunder Sekt wird, wie bei Rosen & Rosen üblich, handgerüttelt und in traditioneller Flaschengärung hergestellt. Über ein Jahr wurde er auf der Feinhefe belassen. Damit wirkt dieser Sekt harmonisch rund. Er bietet sich für alle an, die weniger Säure wünschen und ist damit eine Alternative zum Riesling Sekt.

Puremonde Riesling Sekt bei offiziellen Anlässen mit dabei!

Seit Herbst 2015 wird der Puremonde Riesling Sekt bei offiziellen Anlässen in Berlin, Bonn und dem Ausland ausgeschenkt. Dies ist ein Reslutat einer Ausschreibung des Deutschen Weininstituts. Daran hatte sich Rosen & Rosen mit seinem Riesling Sekt beteiligt. Nach mehreren Auswahlrunden in Mainz und Berlin stand das Ergebnis fest: Puremonde Riesling Sekt ist beim Auswärtigen Amt gelistet.

Tag des Champagners

Am 4.8. wird weltweit der internationale Tag des Champagners gefeiert. Eingeführt wurde dieser Aktionstag von den französischen Champagner-Herstellern.
Der Champagner gilt nach wie vor als eines der edelsten Getränke der Welt. Es werden jedes Jahr weltweit ca. 2,5 Millionen Hektoliter Champagner (ca. 330 Millionen Flaschen) abgefüllt und mit einem jährlichen Umsatz von ca. 4 Milliarden Euro verkauft.

Was zeichnet den Champagner aus? In erster Linie die im Wein gelöste Kohlensäure, die erst nach Abfüllung bei einer zweiten Gärung in der Flasche entsteht. Um den bei dieser Gärung entstehenden Druck standhalten zu können muss das Glas dicker sein als bei Wein, fast alle Champagner- / Sekt- Flaschen haben zusätzlich eine konische Vertiefung am Boden, durch die sie druckbeständiger werden.

Durch die lange Gärzeit in der Flasche lagern nach Schätzung des Verbandes der französischen Champagner-Hersteller aktuell ca. 1,5 Milliarden Flaschen in den Kellern der Hersteller und Händler.

Nicht jeder Schaumwein darf als Champagner bezeichnet werden. Denn die Bezeichnung wurde markenrechtlich geschützt und darf lediglich für die im französischen Weinbaugebiet Champagne nach streng festgelegten Regeln angebauten und gekelterten Schaumweine verwendet werden.